Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

Fragen zum Artikel?

Jetzt Eva Rinke, Head of Online Marketing kontaktieren

Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

Wer im Internet gefunden werden will, dem reicht ein gutes Produkt alleine nicht aus. Damit es bei einer Suche möglichst weit vorne angezeigt wird, muss die entsprechende Website onpage und offpage richtig optimiert sein. Wir zeigen Ihnen, was es mit diesen Begriffen auf sich hat und worum es bei der Suchmaschinenoptimierung überhaupt geht.

Suchmaschinenoptimierung: Onpage- und Offpage-Optimierung

Das Internet bietet seinen Usern eine unglaubliche Fülle an Informationen. Ohne Suchmaschinen wäre es äußerst schwierig, wenn nicht unmöglich, die gewünschten Seiten zu finden. Inzwischen bedienen sich  80-90% aller Internetnutzer der Hilfe von Suchmaschinen. Allerdings liefert fast jede Suche unzählige Webseiten. Diese Ergebnismenge macht es nahezu unmöglich jede einzelne Seite anzuklicken. Die meisten Nutzer beschränken sich laut verschiedenen Studien auf die ersten 10 Ergebnisse einer Suche, was wiederum leidglich der ersten Seite entspricht. Lediglich 20% aller User gehen bis zur zweiten Seite.

Suchmaschinen-Optimierung ist in den letzten Jahren fast schon zu einer eigenen Wissenschaft geworden. Ziel jedes Webseiten-Betreibers ist es, möglichst unter den ersten 10 Suchergebnissen bei vielen verschiedenen Suchanfragen  zu gelangen.

Google zählt zu den bekanntesten und am meist verwendeten Suchmaschinen. Danach folgen Yahoo und Bing auf den Rängen 2 und 3. Google, als wichtigste Suchmaschinen in Deutschland, hat unzählige relevante, aber auch weniger relevante Kriterien nach denen die Ergebnisse von Suchanfragen gelistet werden.  Zu den wichtigsten Kriterien zählen in jedem Fall der PageRank, die Linkpopularität, die URL, der individuelle Content ebenso wie die Aktualität.

Im Allgemeinen lässt sich Suchmaschinenoptimierung in 2 große Bereiche unterteilen: zum einen die  Onpage- und zum anderen die Offpage-Optimierung.

Die Onpage-Optimierung

Die Onpage-Optimierung betrifft alle Optimierungsmethoden die direkt an einer Webseite vorgenommen werden. Das beginnt bei der richtigen Wahl eines Domainnamens und betrifft den gesamten Aufbau, Inhalt und die Technik einer Seite. Hierzu zählt zum Beispiel die überlegte Wahl der Keywords oder auch die richtige Formatierung einer Seite. Es muss dabei immer berücksichtigt werden, dass eine Webseite für Menschen und nicht nur für Maschinen erstellt wird. Interessanter und aktueller Content spielt hier und speziell bei der darauf folgenden Offpage-Optimierung eine entscheidende Rolle.

Title-Tag

Zu den Wichtigsten Ranking-Kriterien im Onpage-Bereich gehört die Auswahl des Title-Tags. Das ist der Text der dem Titel der Webseite hinterlegt ist und auch auf fast allen Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu sehen ist. Hier sollte nun darauf geachtet werden, dass möglichst viele Keywords verwendet werden. Allerdings sollten diese Keywords dennoch in einem logischen Zusammenhang stehen und einen Sinn ergeben, da dieser Text von den Suchmaschinen im Suchergebnis angezeigt wird. Außerdem muss beachtet werden, dass der Text nicht zu lange ist, da die Suchmaschinen nur eine bestimmte Anzahl von Zeichen anzeigen.

Überschriften

Des Weiteren müssen die Headlines (Überschriften) sorgfältig gewählt werden. Die Suchmaschinen legen besonderen Wert auf Überschriften und sollten daher möglichst die gewählten Keywords enthalten. Weiter sollte erwähnt werden, dass die Headlines mit <h1>-Tags gestaltet sind und kein <span>-Tag verwendet werden sollte.

DIV-Layout

Die Webseite an sich wird im Gegensatz zu den früher verwendeten Tabellen mit einem DIV-Layout aufgebaut. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass die Seite wesentlich schneller lädt, die Fehleranfälligkeit sinkt und die Reihenfolge des Inhalts selbst bestimmt werden kann. Dies alles trägt zu einem barrierefreien Webdesign bei und macht die Webseite suchmaschinenfreundlich.

Flash-Seiten

Flash-Seiten sind nicht besonders geeignet um die Position einer Webseite zu optimieren. Diese enthalten für Suchmaschinen keinen indizierbaren Text und werden somit nicht erkannt und gelesen. Es gibt hier die Möglichkeit ein Äquivalent zu erstellen, das heißt eine extra Seite mit richtigem Text. Dies bedeutet aber einen wesentlich höheren Aufwand und real „lesbarer“ Inhalt für Suchmaschine ist für die Optimierung unerlässlich.

Sitemap.xml

Eine Sitemap ist eine sehr gute Navigationsmöglichkeit für Besucher einer Webseite. Außerdem liefert sie Suchmaschinen wichtige Informationen und sorgt dafür, dass die Crawler der Suchmaschinen die Seiten regelmäßig durchsuchen. Dazu wird eine so genannte Meta-Sitemap erstellt, welche zahlreiche Informationen wie Aktualität und Veränderung enthält. Diese Sitemap wird dann als XML-Datei gespeichert, auf den Server geladen und möglichst automatisch aktualisiert. 

Alt-Tags

Falls Bilder auf der Webseite integriert werden sollten, sollte ein Alt-Tag hinterlegt werden. Dieses beschreibt das Bild und ist zu lesen wenn einem Besucher das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt werden kann. Außerdem dient er dazu dass die Crawler der Suchmaschinen erkennen was auf diesem Bild abgebildet ist, bzw. welche Inhalte diese Bilder enthalten. Somit sollte also ein kurzer Text, der das Bild beschreibt und im besten Fall Keywords enthält, gewählt werden.

Keyworddichte

Die Keyworddichte beschreibt das Verhältnis von Text und den darin vorkommenden Keywords. Optimal ist es, wenn ein Text max. 5% des Textes aus dem Keyword besteht. Es muss auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass noch ein normales Sprachbild gewährleistet werden kann. Wenn zu viele Keywords verwendet werden, könnte das von Suchmaschinen als Keyword-Spamming gewertet werden und die Webseite wird daraufhin nicht mehr angezeigt.

Sprechende URL´s 

Die URL einer Webseite sollte, wenn sie einmal festgelegt wurde, nicht mehr geändert werden. Ein guter URL-Aufbau ist Voraussetzung für eine gute Platzierung und bietet eine Orientierungsfunktion für Besucher und Suchmaschinen. Aus diesen Gründen muss eine URL möglichst klar, beschreibend und leicht verständlich wiedergeben, was sich auf der jeweiligen Seite befindet. Es ist von Vorteil mehrere Keywords zu verwenden, welche dann mit Bindestrichen getrennt werden. 

Offpage-Optimierung

Die Offpage-Optimierung betrifft alle externen Faktoren, die Einfluss auf die Suchmaschinenplatzierung nehmen können. Dieser Bereich ist nur zu einem kleinen Teil vom Betreiber der Webseite beeinflussbar. Das mit Abstand wichtigste Kriterium ist die Anzahl von Backlinks, die den Verlinkungen zu einer Seite entsprechen. Seit Google die Link-Analyse eingeführt hat, wurde es praktisch unmöglich die Platzierungen noch genau zu kalkulieren. Hier spielen neben der Anzahl der Backlinks auch die Qualität der Links eine Rolle.

Pagerank

Der Pagerank der Seiten von denen auf die eigene Webseite verlinkt wird ist eines der wichtigsten Kriterien für die Linkqualität. Jede Webseite erhält von Google einen PageRank (0=sehr schlecht-10=sehr gut) welche der Wertigkeit einer Seite bezüglich Anzahl und Qualität der Links entspricht. Somit ist zum Beispiel ein Backlink von einer Webseite mit einem PageRank von 8 besser als mehrere Backlinks von Webseiten mit niedrigen PageRanks.

Position der Links

Auch hat die Position der Backlinks auf den Webseiten einen Einfluss auf die Linkbewertung. Der Inhalt einer Seite wird von Suchmaschinen als das Wichtigste angesehen. Backlinks auf der Seite oder Links die ganz unten angebracht sind (Footerlinks) werden als weniger wichtig angesehen wie beispielsweise Links im Fließtext oder im Header.

Benennung des Backlinks

Der Name des Backlinks hat ebenfalls Auswirkungen auf die Suchmaschinenplatzierung. Der kurze Text mit welchem die Verlinkung benannt wird, sollte auf jeden Fall ein oder mehrere Keywords enthalten, so dass die Suchmaschinen dem Backlink auch sofort den richtigen Inhalt zuordnen können. Außerdem ist darauf zu achten, dass die Linktexte variieren, denn viele gleiche Linktexte werden von Suchmaschinen ebenfalls negativ bewertet.

Letztendlich ist und bleibt interessanter, aktueller und immer wieder neuer Inhalt die wichtigste Komponente einer erfolgreichen Webseite, da man speziell bei der sehr wichtigen Offpage-Optimierung nur begrenzt Einfluss nehmen kann, wenn langweiliger Inhalt zur Verfügung steht. 

Welche Wichtigkeit die einzelnen Bereiche haben, wird seit Jahren erforscht. Umfragen unter den bekanntesten und erfolgreichsten Suchmaschinenoptimierern ergeben zumindest eine grundlegende Abstufung der verschiedenen Bereiche.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit einen ersten Einblick in diese komplexe Thematik geben konnten und stehen für weiter führende Tipps natürlich gerne zur Verfügung.

Wollen Sie mehr erfahren?

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Optimierung Ihrer Website.

Agentur

Leistungen

Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Online-Marketing uvm. Finden Sie hier einen Überblick über unsere Leistungen.

Leistungen ansehen

Showcase

Showcases

Unsere Showcases und Projekte der letzten Jahre: kleine wie große, einfache wie komplexe Projekte. Hier gibt es eine Übersicht.

Showcase zeigen

Agentur

Jobs

Bock auf einen neuen Job? Wir freuen uns auf Bewerbungen! Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen.

Aktuelle Jobs anzeigen