Fragen zum Artikel?

Jetzt Barbara Kollmannsberger, Head of Design kontaktieren

Responsive Logos

Responsive Design hat sich zwar über die letzten Jahre zu einem Branchenstandard entwickelt, doch an die Idee, Logos ebenfalls anzupassen haben sich bisher die wenigsten Unternehmen so richtig getraut. Also lasst uns nicht länger zögern, sondern den neusten Trend innerhalb der Logoentwicklung genauer unter die Lupe nehmen!

Gerade in der heutigen Zeit, in der immer mehr Menschen über ihr Smartphone oder Tablet im Internet surfen, ist es als Unternehmen unerlässlich, sich mit einer responsive Website zu präsentieren (unter „responsive“ versteht man die Anpassung einer Website an verschiedene Bildschirmgrößen). 
Doch um den Anforderungen von heute gerecht zu werden, folgt nun der nächste logische Schritt: responsive Logos.

Dafür reicht es allerdings nicht aus, die Logos einfach nur kleiner zu ziehen, je nach dem wie klein das Display ist. Stattdessen müssen Logos entworfen werden, die auf Bildschirmen aller Größenverhältnisse elegant und effizient eingesetzt werden können, damit selbst das „angepasste“ Logo einen prägnanten Eindruck bei dem Besucher der Website hinterlässt. Je kleiner also der Bildschirm, desto simpler kann das Logo sein, aber dennoch einprägsam und wiedererkennbar. 

WOHER KOMMT DIE IDEE DES RESPONSIVE LOGOS?

Der britische Designer Joe Harrison forderte 2014 mit einem interessanten Experiment zu einer neuen Denkweise auf. Er arbeitete für bekannte Marken eine Möglichkeit heraus, wie deren Logos auf verschieden großen Bildschirmen angepasst werden können. Das Ergebnis sind Logos, die simpler werden, je kleiner der Bildschirm ist, auf dem sie angezeigt werden.
Während bei kleineren Bildschirmen zum Beispiel einige Details weglassen werden können, werden gewisse andere Details beibehalten und neu designed. So können diese Details auch auf kleineren Bildschirmen elegant und leserlich angezeigt werden. Das Experiment ist auf folgender Website zu finden: http://responsivelogos.co.uk/.

Durch Harrison’s Arbeit wird deutlich, dass Logos in verschiedenen Situationen anders aussehen können. Sie beinhalten mal mehr und mal weniger Elemente und können auf unterschiedliche Arten angeordnet bzw. an die Umgebung angepasst werden. Ziel ist es, dass man trotz der Anpassung noch zweifellos die Marke erkennt und das Logo zuordnen kann. 

WIE ENTWICKELT MAN EIN RESPONSIVE LOGO?

Grundsätzlich kann man sagen, dass, je größer der Bildschirm ist, mehr Elemente und je kleiner der Bildschirm ist, weniger Elemente benutzt werden. Das Logo wird also schrittweise vereinfacht und reduziert, anstatt es immer weiter zu verkleinern.
Darüber hinaus ist es wichtig, dass man folgende Punkte im Kopf behält:

  1. Ein Logo ist keine Marke
  2. Eine Marke ist kein Logo
  3. Ein Logo ist gleichwertig wie andere Elemente der Markenidentität (Farben, Slogan)
  4. Ein Logo sollte simple und einprägsam sein, nicht mehr und nicht weniger


Die einst sehr eingeschränkte Einstellung, dass das Logo einer Firma eine starre und unveränderliche Form ist, wird nun durch diese Branding Freiheit aufgebrochen, die es Logos ermöglicht, zu reagieren, sich zu entwickeln und dem Kontext anzupassen.
Heutzutage sollte also nicht nur eine Website responsive sein, sondern auch das gesamte Design inklusive Logo.

Tatsache ist, dass responsive Logos zu einem der größten Designtrends 2018 heranwächst und die perfekte Unternehmensdarstellung auf kleinster Fläche immer wichtiger wird.
Unsere Designer freuen sich auf jeden Fall schon darauf, auch bald Ihr Logo anpassungsfähig zu machen.

Sie möchten Ihr Unternehmenslogo modernisieren?

Unsere Grafik-Experten beraten Sie jederzeit gerne.

Agentur

Leistungen

Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Online-Marketing uvm. Finden Sie hier einen Überblick über unsere Leistungen.

Leistungen ansehen

Showcase

Showcases

Unsere Showcases und Projekte der letzten Jahre: kleine wie große, einfache wie komplexe Projekte. Hier gibt es eine Übersicht.

Showcase zeigen

Agentur

Jobs

Bock auf einen neuen Job? Wir freuen uns auf Bewerbungen! Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen.

Aktuelle Jobs anzeigen