Erfolgscontrolling bei E-Mail Kampagnen

Fragen zum Artikel?

Jetzt Eva Rinke, Head of Online Marketing kontaktieren

Erfolgscontrolling bei E-Mail Kampagnen

Newsletter und Mailings gehören zu den wirkungsvollsten Marketingmaßnahmen eines Unternehmens - wenn sie richtig durchgeführt werden. Wir zeigen Ihnen, welche Fehler Sie vermeiden sollten, um Ihre Kundenansprache erfolgsversprechend zu gestalten.

Warum E-Mail Kampagnen sinnvoll sind

Jedes Unternehmen möchte seine Kunden anhand von Mailings informiert halten. Das Ziel dahinter ist natürlich einerseits die Kundenbindung und andererseits, wenn möglich, die Neukundenakquisition oder ein Verkauf. Die typische (fehlerhafte!) Vorgehensweise ist leider immer die gleiche:

Es werden alle E-Mail-Adressen die irgendwie bzw. irgendwo gefunden werden in einer Gruppe gesammelt.
Es wird ein Text vorbereitet. Dieser ist im Idealfall fehlerfrei und wirklich ansprechend geschrieben. Wenn ziemlich professionell gearbeitet wird, wird sogar ein Bild oder zumindest das eigene Logo verwendet. 
Am Ende der E-Mail wird ein Link positioniert und der Versender hofft auf viele Klicks auf die Internetseite oder das Portal des Unternehmens.
Die E-Mail wird vorbereitet und an alle (nicht individualisiert) verschickt.
In der Grundlage sind diese Schritte auch sinnvoll und vollkommen richtig. Aber ...

Das Problem

Das erste Problem bei Mailings, ist, dass eine durchschnittliche Person mehrere Newsletter oder Werbemails die Woche bekommt. Eine Abhebung im Vergleich zu all den anderen ist daher zwingend notwendig. Das zweite Problem ist, dass nicht alle gesammelten E-Mail-Adressender den selben Personengruppen angehören. Es gibt E-Mail-Adressen (Personen!) die bereits Kunde sind und ganz anders angesprochen werden sollten, als E-Mail-Adressen (Personen!) die noch selten von der Firma gehört haben. Ein differenziertes Mailing ist daher eine sehr gute Idee. Drittes Problem ist, dass möglicherweise nicht alle gesammelten E-Mail-Adressen einem Mailing zugestimmt haben. Die rechtliche Situation ist hier (vor allem seit dem neuen Datenschutzgesetz) unbedingt zu beachten. Viertes Problem ist, dass ein Text um Ziele zu erreichen bestimmte Kriterien erfüllen muss. Wenn ein Text langweilig geschrieben wird, wird ihn keiner lesen und vor allem nicht auf Ihre Internetseite klicken. Fünftes Problem ist, dass ein Mailing ohne Bilder auch keine Emotionen wecken kann. Selbst negative Emotionen führen eher zu einer Handlung als keine. Ebenso sollte das Unternehmens-Logo durchdacht platziert werden. Daher sollte dieses auch in jedem Mailing zu finden sein. Sechstes Problem ist, dass der Link lediglich auf die eigene Internetseite verlinkt. Dies führt dazu, dass zum einen kein Controlling möglich ist, d.h., dass nicht nachvollzogen werden kann wie viele Klicks tatsächlich auf das Mailing zurückzuführen sind, und zum anderen wird der Interessierte nicht in Bezug auf die E-Mail angesprochen. Eine erfolglose Aktion ist somit leider sehr wahrscheinlich. Siebtes und hier letztes Problem ist, dass die E-Mail nicht individualisiert wurde, also die Empfänger z.B. nicht mit Namen angesprochen werden. Dies kann auch mit einfachen Mitteln automatisiert geschehen und sollte unbedingt berücksichtigt werden. 

Wenn all diese Punkte nicht beachtet werden, kann ein Mailing schnell als erfolglose Aktion vergessen werden und die kostbare Zeit des Mitarbeiters, Korrektors und Grafikers hätte sich das Unternehmen sparen können.

Die Lösung

Wir möchten hier die Lösungen zu den eben genannten Problemen präsentieren. Zur besseren Übersicht machen wir dies stichpunktartig: 

  • Lösung Problem 1: Hervorhebung schaffen Sie durch einen individuellen Betreff und optimale Anzeigemöglichkeiten des Mailings in allen gängigen E-mail-Programmen.
  • Lösung Problem 2: Sortieren Sie Ihre E-Mail-Adressen und unterscheiden Sie vor allem zwischen Kundenbindung und Neukundenakquisition. Es gibt auch die Möglichkeit schon bei der Sammlung von E-Mail-Adressen diese zu sortieren. Bei einem Networking-Event können Sie zum Beispiel die Visitenkarten, von wirklich Interessierten in die eine Hosentasche stecken (anschließend individuelle E-mail schicken) und die anderen von beiläufigen Bekanntschaften in die andere (anschließend Newsletter schicken). 
  • Lösung Problem 3: Holen Sie sich das Einverständnis des Empfängers. Bieten Sie anschließend die Möglichkeit, sich aus dem E-Mail-Verteiler entfernen zu lassen, und berücksichtigen Sie diesen Wunsch.
  • Lösung Problem 4: Informieren Sie sich über stilistische Grundlagen und schreiben Sie fehlerfrei. Lassen Sie im Zweifelsfall einen Korrektor über das Mailing lesen. Und binden Sie unbedingt eine Handlungsaufforderung ein. 
  • Lösung Problem 5: Integrieren Sie Bilder und Ihr Logo. Emotionen können so transportiert werden und Ihr Logo wird bekannter.
  • Lösung Problem 6: Gestalten Sie eine Landingpage auf welcher der Kunde landet und knüpfen Sie hier an das Mailing an. Diese Landingpage speichern Sie unter einer anderen URL (vorübergehend eingerichtet) und erwähnen Sie NUR in diesem Mailing. So können Sie anschließend feststellen wie viele Besucher wirklich aufgrund dieses Mailings gekommen sind (eine vereinfachte Controlling-Möglichkeit).
  • Lösung Problem 7: Sprechen Sie Ihre Adressaten individuell mit deren Namen an und bieten Sie Informationen und Inhalte welche speziell für die einzelnen Empfänger von Bedeutung sind. Es wird sich lohnen.

Wir hoffen, dass wir hiermit eine Grundlage schaffen konnten und die wichtigsten Fragen bereits beantwortet haben. Selbstverständlich sind für manche Umsetzungen die Unterstützung eines  professionellen Unternehmens sinnvoll. Aber einfache Mailings können Sie mit diesen Tipps auch bereits selbst gestalten. Testen Sie die E-Mail bevor Sie sie an Ihre Kunden schicken. Dies können Sie indem Sie das Mailing an 2-3 Freunde schicken und deren Feedback einholen (möglichst mit verschiedenen E-Mail-Programmen).

Wir wünschen ein erfolgreiches Mailing!

Möchten Sie mir Ihrem individuellen Mailing starten?

Unsere Experten beraten Sie bei allen Schritten von der Einrichtung bis zur Contentpflege.

Agentur

Leistungen

Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Online-Marketing uvm. Finden Sie hier einen Überblick über unsere Leistungen.

Leistungen ansehen

Showcase

Showcases

Unsere Showcases und Projekte der letzten Jahre: kleine wie große, einfache wie komplexe Projekte. Hier gibt es eine Übersicht.

Showcase zeigen

Agentur

Jobs

Bock auf einen neuen Job? Wir freuen uns auf Bewerbungen! Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen.

Aktuelle Jobs anzeigen